Mrnobody24 profile picure

Mrnobody24 Gewonnene EP 10000 Hier

644

Active players this week!

Craps Guide: Regeln, Strategien & Casino-Tipps

Ausgewählte Filter:

Filter

Popular Filters

Bonus types

Zahlungsmethoden

Auszahlungsmethoden

Spielanbieter

Gerichtsbarkeiten

Währungen

Sprachen

We cannot find any suitable offers for users coming from Rest of The World

Craps ist ein spannendes Würfelspiel, das seinen Ursprung in den Vereinigten Staaten hat und heute in Casinos auf der ganzen Welt beliebt ist. In diesem Artikel werden wir einen umfassenden Einblick in das faszinierende Spiel Craps geben. Von den Grundlagen über die Regeln bis hin zu Strategien für erfolgreiches Spielen – hier finden Sie alles, was Sie wissen müssen. Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt von Craps und entdecken Sie spannende Unterhaltung in einer erstklassigen Online Spielbank

Was ist Craps?

Craps ist ein Casinospiel, bei dem Spieler auf das Ergebnis von Würfen mit zwei Würfeln setzen. Die Spieler setzen gegen das Casino (die Bank) oder gegeneinander, je nach Art der Wette. Es ist ein Spiel voller Dynamik und Aufregung, das sowohl Anfänger als auch erfahrene Spieler gleichermaßen fesselt.

Beim Craps wird auf einem speziellen Tisch gespielt, der ein einzigartiges Wettfeld und eine Vielzahl von Wettmöglichkeiten bietet. Die Spieler setzen auf das Ergebnis des Wurfs, wobei die verschiedenen Wetten unterschiedliche Gewinnchancen haben. Ein Spieler, der den Wurf ausführt, wird als „Shooter“ bezeichnet.

Craps ist ein Spiel, das Geschicklichkeit, Glück und Strategie kombiniert. Es bietet eine Menge Action und soziale Interaktion, da mehrere Spieler am Tisch zusammenkommen, um ihre Wetten zu platzieren und den Shooter anzufeuern.

Die Geschichte von Craps

Die Geschichte von Craps reicht bis ins Mittelalter zurück, als das Spiel „Hazard“ in England populär war. Es wurde von den Kreuzfahrern nach Europa gebracht und entwickelte sich im Laufe der Zeit zu dem Craps, das wir heute kennen.

Im 19. Jahrhundert gelangte das Spiel in die Vereinigten Staaten und wurde besonders in New Orleans beliebt. Der Name „Craps“ leitet sich von dem französischen Wort „crapaud“ ab, was „Kröte“ bedeutet. Dieser Begriff wurde verwendet, da die Spieler das Spiel oft auf Bürgersteigen spielten und auf den Knien wie Frösche aussahen.

Im Laufe der Zeit wurden die Regeln des Spiels verfeinert, und mit der Einführung von Online-Casinos in den letzten Jahrzehnten wurde Craps auch im digitalen Raum zugänglich. Heutzutage können Spieler Craps bequem von zu Hause aus genießen und sich in spannende Online-Craps-Abenteuer stürzen.

Warum Online Craps spielen?

Online Craps bietet eine Vielzahl von Vorteilen, die es zu einer attraktiven Option für Glücksspielfans machen. Hier sind einige Gründe, warum immer mehr Spieler sich für das Online-Spielen von Craps entscheiden:

Online Craps bietet eine unterhaltsame und flexible Möglichkeit, dieses fesselnde Würfelspiel zu genießen, und ist eine großartige Ergänzung für jeden Casinospieler, der nach Abwechslung und Nervenkitzel sucht.

Nun haben wir eine solide Einführung in das Thema Craps geschaffen und uns mit den grundlegenden Informationen vertraut gemacht. Als nächstes werden wir uns ausführlich mit den Regeln des Spiels befassen und Schritt für Schritt durch das Spiel führen.

Grundlagen des Craps-Spiels

Craps ist ein Spiel mit vielen verschiedenen Aspekten und Regeln. In diesem Abschnitt werden wir uns detailliert mit den Grundlagen des Spiels befassen. Von der Craps-Ausrüstung über die Rollen der Spieler bis hin zu den verschiedenen Wetten werden wir jeden Aspekt sorgfältig erläutern.

Die Craps-Ausrüstung: Der Craps-Tisch und Würfel

Der Craps-Tisch ist ein markantes Merkmal des Spiels und unterscheidet sich von anderen Casinotischen. Er ist in der Regel etwa 12 Fuß lang und bietet Platz für mehrere Spieler. Der Tisch ist mit einem speziellen Wettfeld ausgestattet, auf dem die Spieler ihre Einsätze platzieren können.

Die Würfel, die beim Craps verwendet werden, sind ebenfalls einzigartig. Sie haben sechs Seiten, auf denen die Zahlen 1 bis 6 verteilt sind. Die Würfel müssen bestimmte Anforderungen hinsichtlich Größe, Gewicht und Ebenmäßigkeit erfüllen, um als fair und zufällig angesehen zu werden.

Die Rollen der Spieler: Shooter und Pass-Line-Spieler

Beim Craps gibt es zwei Hauptrollen, die die Spieler einnehmen können: den Shooter und die Pass-Line-Spieler.

Der Shooter ist der Spieler, der die Würfel wirft. Jede Runde beginnt mit einem „Come-Out-Wurf“ des Shooters. Die Pass-Line-Spieler setzen auf das Ergebnis dieses Wurfs. Wenn der Shooter eine 7 oder 11 würfelt, gewinnen die Pass-Line-Spieler. Würfelt der Shooter eine 2, 3 oder 12, verlieren sie ihre Einsätze.

Die Pass-Line-Spieler sind diejenigen, die auf das Glück des Shooters setzen. Sie setzen entweder auf die Pass-Line oder die Don’t Pass-Line, je nachdem, ob sie auf einen Gewinn oder Verlust des Shooters wetten.

Die verschiedenen Wetten beim Craps

Craps bietet eine Vielzahl von Wettoptionen, von einfachen Wetten mit geringen Gewinnchancen bis hin zu komplexen Wetten mit höheren Auszahlungen. Hier sind einige der gängigen Wetten beim Craps:

Es gibt noch viele weitere Wetten, aber diese sind einige der grundlegenden Optionen, die den Spielern zur Verfügung stehen. Beim Craps ist es wichtig, die verschiedenen Wetten und ihre Gewinnchancen zu verstehen, um fundierte Entscheidungen treffen zu können.

Nachdem wir uns mit den Grundlagen des Craps-Spiels vertraut gemacht haben, werden wir uns im nächsten Abschnitt ausführlich mit den Craps-Regeln beschäftigen. Diese sind entscheidend, um das Spiel zu verstehen und darin erfolgreich zu sein.

Die Craps-Regeln Schritt für Schritt

Die Regeln beim Craps können auf den ersten Blick komplex wirken, aber sie lassen sich in klare Schritte unterteilen, die wir Ihnen in diesem Abschnitt Schritt für Schritt erläutern werden. Wir werden das Spiel von Anfang bis Ende durchgehen, angefangen mit dem Come-Out-Wurf bis hin zur Auswertung der Würfe und Gewinnauszahlungen.

Der Come-Out-Wurf

Jede Runde beim Craps beginnt mit dem Come-Out-Wurf. Der Shooter, der die Würfel wirft, beginnt die Runde, indem er die Würfel über den Tisch rollt. Das Ziel des Come-Out-Wurfs ist es, eine der folgenden Zahlen zu würfeln: 7 oder 11, was zu einem Gewinn für die Pass-Line-Spieler führt, oder 2, 3 oder 12, was zu einem Verlust für die Pass-Line-Spieler führt.

Wenn der Shooter eine der genannten Zahlen würfelt, ist der Come-Out-Wurf abgeschlossen, und eine neue Runde beginnt mit einem neuen Come-Out-Wurf. Wenn der Shooter jedoch eine andere Zahl würfelt, wird diese Zahl zum „Point“ erklärt, und die Point-Runde beginnt.

Die Point-Runde

In der Point-Runde wird die vom Shooter gewürfelte Zahl zum Point erklärt, und das Ziel ist es nun, diese Zahl erneut zu würfeln, bevor eine 7 gewürfelt wird. Die Point-Runde kann mehrere Würfe umfassen, bis entweder der Point oder eine 7 gewürfelt wird.

Während der Point-Runde können die Pass-Line-Spieler ihre Einsätze weiterhin platzieren und darauf wetten, dass der Shooter den Point vor einer 7 würfelt. Die Don’t Pass-Spieler setzen hingegen darauf, dass der Shooter eine 7 vor dem Point würfelt.

Pass-Line-Wette

Die Pass-Line-Wette ist eine der grundlegendsten und beliebtesten Wetten beim Craps. Die Spieler setzen darauf, dass der Shooter eine 7 oder 11 würfelt. Um eine Pass-Line-Wette zu platzieren, setzen die Spieler ihre Chips auf das Feld „Pass Line“ auf dem Craps-Tisch.

Wenn der Come-Out-Wurf eine 7 oder 11 ergibt, gewinnen die Pass-Line-Spieler ihre Einsätze. Wenn der Come-Out-Wurf eine 2, 3 oder 12 ergibt, verlieren sie ihre Einsätze. Wenn der Shooter jedoch eine andere Zahl würfelt, wird diese Zahl zum Point erklärt, und die Point-Runde beginnt.

Don’t Pass-Wette

Die Don’t Pass-Wette ist das Gegenteil der Pass-Line-Wette. Die Spieler setzen darauf, dass der Shooter eine 2, 3 oder 12 würfelt und verlieren ihre Einsätze, wenn der Shooter eine 7 oder 11 würfelt.

Um eine Don’t Pass-Wette zu platzieren, setzen die Spieler ihre Chips auf das Feld „Don’t Pass“ auf dem Craps-Tisch. Wenn der Come-Out-Wurf eine 2, 3 oder 12 ergibt, gewinnen die Don’t Pass-Spieler ihre Einsätze. Wenn der Come-Out-Wurf eine 7 oder 11 ergibt, verlieren sie ihre Einsätze. Wenn der Shooter jedoch eine andere Zahl würfelt, wird diese Zahl zum Point erklärt, und die Point-Runde beginnt.

Weitere wichtige Wetten: Come-Wette, Don’t Come-Wette, Odds-Wette, Field-Wette, etc.

Neben den Pass-Line- und Don’t Pass-Wetten gibt es noch viele weitere Wettmöglichkeiten beim Craps. Hier sind einige weitere wichtige Wetten:

Diese Wetten bieten unterschiedliche Gewinnchancen und sind ideal für Spieler, die nach Abwechslung und Herausforderung suchen.

Craps-Slang und Terminologie

Wie viele andere Spiele hat auch Craps seinen eigenen Slang und spezifische Terminologie. Spieler, die das Spiel noch nicht kennen, könnten anfangs verwirrt sein. Daher ist es wichtig, die gängigen Begriffe und Ausdrücke zu verstehen, um reibungslos am Spiel teilnehmen zu können.

Einige der häufig verwendeten Begriffe und Ausdrücke beim Craps sind:

Es gibt noch viele weitere Begriffe, aber diese sind einige der wichtig.

Grundlagen des Craps-Spiels

Craps ist ein faszinierendes Casinospiel, das sowohl in landbasierten Casinos als auch online gespielt wird. Bevor Sie in die aufregende Welt von Craps eintauchen, ist es wichtig, die Grundlagen des Spiels zu verstehen. In diesem Abschnitt werden wir uns eingehend mit der Craps-Ausrüstung, den Rollen der Spieler und den verschiedenen Wetten beim Craps befassen.

Die Craps-Ausrüstung: Der Craps-Tisch und Würfel

Der Craps-Tisch ist ein markantes Merkmal des Spiels und unterscheidet sich von anderen Casinotischen. Er ist in der Regel etwa 12 Fuß lang und bietet Platz für mehrere Spieler. Der Tisch ist mit einem speziellen Wettfeld ausgestattet, auf dem die Spieler ihre Einsätze platzieren können.

Der Craps-Tisch ist so konzipiert, dass er es den Spielern ermöglicht, ihre Einsätze bequem zu platzieren und die Würfel zu rollen. Die Wettbereiche auf dem Tisch sind deutlich markiert, damit die Spieler leicht erkennen können, welche Wetten sie platzieren möchten.

Die Würfel, die beim Craps verwendet werden, sind ebenfalls einzigartig. Sie haben sechs Seiten, auf denen die Zahlen 1 bis 6 verteilt sind. Die Würfel müssen bestimmte Anforderungen hinsichtlich Größe, Gewicht und Ebenmäßigkeit erfüllen, um als fair und zufällig angesehen zu werden.

Die Kombination aus dem speziellen Craps-Tisch und den einzigartigen Würfeln verleiht dem Spiel seinen charakteristischen Charme und sorgt für eine authentische Casinoerfahrung.

Die Rollen der Spieler: Shooter und Pass-Line-Spieler

Beim Craps gibt es zwei Hauptrollen, die die Spieler einnehmen können: den Shooter und die Pass-Line-Spieler.

Der Shooter ist der Spieler, der die Würfel wirft. Jede Runde beginnt mit einem „Come-Out-Wurf“ des Shooters. Die Pass-Line-Spieler setzen auf das Ergebnis dieses Wurfs. Wenn der Shooter eine 7 oder 11 würfelt, gewinnen die Pass-Line-Spieler. Würfelt der Shooter eine 2, 3 oder 12, verlieren sie ihre Einsätze.

Die Pass-Line-Spieler sind diejenigen, die auf das Glück des Shooters setzen. Sie setzen entweder auf die Pass-Line oder die Don’t Pass-Line, je nachdem, ob sie auf einen Gewinn oder Verlust des Shooters wetten.

Der Shooter und die Pass-Line-Spieler bilden eine enge Gemeinschaft am Craps-Tisch. Die Spieler feuern den Shooter an und jubeln, wenn er erfolgreich würfelt. Die Interaktion zwischen den Spielern macht Craps zu einem sozialen und unterhaltsamen Casinospiel.

Die verschiedenen Wetten beim Craps

Craps bietet eine Vielzahl von Wettoptionen, von einfachen Wetten mit geringen Gewinnchancen bis hin zu komplexen Wetten mit höheren Auszahlungen.

Hier sind einige der gängigen Wetten beim Craps:

Diese Wetten bieten unterschiedliche Gewinnchancen und sind ideal für Spieler, die nach Abwechslung und Herausforderung suchen.

Jetzt haben Sie eine solide Grundlage des Craps-Spiels und sind mit der Ausrüstung, den Rollen der Spieler und den verschiedenen Wettoptionen vertraut. Im nächsten Abschnitt werden wir uns ausführlich mit den Craps-Regeln befassen und Ihnen das Spiel Schritt für Schritt erklären.

Die Craps-Regeln Schritt für Schritt

Craps ist ein aufregendes Würfelspiel, das einige Regeln hat, die es zu verstehen gilt, um das Spiel zu genießen und erfolgreich zu spielen. In diesem Abschnitt werden wir die Craps-Regeln Schritt für Schritt durchgehen, von der ersten Runde bis zur Auswertung der Wetten und der Würfe.

Der Come-Out-Wurf

Bevor eine Craps-Runde beginnt, führt der Spieler, der den Würfel wirft (der „Shooter“), den sogenannten Come-Out-Wurf durch.

Beim Come-Out-Wurf gibt es zwei mögliche Ergebnisse:

Sollte der Shooter weder Natural noch Craps würfeln, wird die gewürfelte Augenzahl zum „Point“. Die Point-Runde beginnt.

Die Point-Runde

In der Point-Runde ist das Ziel des Shooters, die gewürfelte Point-Zahl erneut zu würfeln, bevor eine 7 gewürfelt wird. Wenn der Shooter den Point würfelt, gewinnen die Pass-Line-Spieler ihre Einsätze.

Sollte jedoch eine 7 vor dem Point gewürfelt werden, endet die Point-Runde, und die Pass-Line-Spieler verlieren ihre Einsätze. Dieser Wurf wird als „Seven-Out“ bezeichnet.

Während der Point-Runde haben die Spieler die Möglichkeit, zusätzliche Wetten wie die „Odds-Wette“ zu platzieren, um ihre Gewinne zu erhöhen.

Pass-Line-Wette

Die Pass-Line-Wette ist eine der grundlegendsten und beliebtesten Wetten beim Craps. Die Spieler setzen darauf, dass der Shooter eine 7 oder 11 würfelt.

Um eine Pass-Line-Wette zu platzieren, setzen die Spieler ihre Chips auf das Feld „Pass Line“ auf dem Craps-Tisch. Wenn der Come-Out-Wurf eine 7 oder 11 ergibt, gewinnen die Pass-Line-Spieler ihre Einsätze.

Sollte der Come-Out-Wurf eine 2, 3 oder 12 ergeben, verlieren die Pass-Line-Spieler ihre Einsätze. In diesem Fall ist die Runde beendet, und ein neuer Come-Out-Wurf erfolgt.

Don’t Pass-Wette

Die Don’t Pass-Wette ist das Gegenteil der Pass-Line-Wette. Die Spieler setzen darauf, dass der Shooter eine 2, 3 oder 12 würfelt und verlieren ihre Einsätze, wenn der Shooter eine 7 oder 11 würfelt.

Um eine Don’t Pass-Wette zu platzieren, setzen die Spieler ihre Chips auf das Feld „Don’t Pass“ auf dem Craps-Tisch. Wenn der Come-Out-Wurf eine 2, 3 oder 12 ergibt, gewinnen die Don’t Pass-Spieler ihre Einsätze.

Sollte der Come-Out-Wurf eine 7 oder 11 ergeben, verlieren die Don’t Pass-Spieler ihre Einsätze. In diesem Fall ist die Runde beendet, und ein neuer Come-Out-Wurf erfolgt.

Weitere wichtige Wetten: Come-Wette, Don’t Come-Wette, Odds-Wette, Field-Wette, etc.

Neben den Pass-Line- und Don’t Pass-Wetten gibt es noch viele weitere Wettmöglichkeiten beim Craps. Hier sind einige weitere wichtige Wetten:

Diese Wetten bieten unterschiedliche Gewinnchancen und sind ideal für Spieler, die nach Abwechslung und Herausforderung suchen.

Craps-Slang und Terminologie

Wie viele andere Spiele hat auch Craps seinen eigenen Slang und spezifische Terminologie. Spieler, die das Spiel noch nicht kennen, könnten anfangs verwirrt sein. Daher ist es wichtig, die gängigen Begriffe und Ausdrücke zu verstehen, um reibungslos am Spiel teilnehmen zu können.

Einige der häufig verwendeten Begriffe und Ausdrücke beim Craps sind:

Es gibt noch viele weitere Begriffe, aber diese sind einige der wichtigsten, die Sie beim Spielen von Craps hören werden.

Nachdem wir die Craps-Regeln Schritt für Schritt durchgegangen sind und die verschiedenen Wetten kennengelernt haben, sind Sie gut gerüstet, um am Craps-Tisch Ihr Glück zu versuchen. Im nächsten Abschnitt werden wir uns mit Strategien und Tipps für erfolgreiches Online Craps befassen.

 Strategien und Tipps für erfolgreiches Online Craps

Craps ist ein Spiel, das sowohl Glück als auch Strategie erfordert. In diesem Abschnitt werden wir Ihnen einige bewährte Strategien und Tipps vorstellen, die Ihnen dabei helfen, Ihre Chancen beim Online Craps zu verbessern und das Spiel erfolgreich zu spielen.

Bankroll-Management beim Craps

Eine der wichtigsten Strategien beim Craps ist ein effektives Bankroll-Management. Es ist entscheidend, Ihr Budget klug zu verwalten, um sicherzustellen, dass Sie nicht über Ihre finanziellen Möglichkeiten hinaus wetten.

Tipp 1: Setzen Sie sich ein Budget

Bevor Sie mit dem Spielen beginnen, setzen Sie sich ein Budget für Ihre Craps-Sitzung. Stellen Sie sicher, dass Sie nur Geld verwenden, das Sie sich leisten können zu verlieren.

Tipp 2: Setzen Sie Einsatzlimits

Legen Sie für jede Wette ein Einsatzlimit fest. Achten Sie darauf, dass Ihre Einsätze pro Runde nicht zu hoch sind, um Ihr Budget nicht zu schnell zu erschöpfen.

Tipp 3: Verfolgen Sie Ihre Gewinne und Verluste

Halten Sie genau Buch über Ihre Gewinne und Verluste. Wenn Sie merken, dass Sie Verluste häufen, ist es möglicherweise an der Zeit, eine Pause einzulegen und zu einem späteren Zeitpunkt wiederzukommen.

Die besten Wetten für Anfänger

Für Anfänger empfehlen sich einige einfache Wetten, die eine gute Ausgangsbasis bieten, um das Spiel kennenzulernen.

Tipp 1: Pass-Line-Wette

Die Pass-Line-Wette ist eine der besten Wetten für Anfänger. Setzen Sie einfach auf die Pass-Line, und Sie gewinnen, wenn der Shooter eine 7 oder 11 würfelt. Verliert der Shooter mit einer 2, 3 oder 12, haben Sie eine weitere Chance in der nächsten Runde.

Tipp 2: Come-Wette

Die Come-Wette ist ähnlich wie die Pass-Line-Wette, kann aber nach dem Come-Out-Wurf platziert werden. Es ist eine gute Möglichkeit, in das Spiel einzusteigen, nachdem der Point festgelegt wurde.

Fortgeschrittene Wetten und ihre Risiken

Wenn Sie sich mit den Grundlagen vertraut gemacht haben, können Sie zu fortgeschrittenen Wetten übergehen. Diese bieten höhere Auszahlungen, sind jedoch auch mit höheren Risiken verbunden.

Tipp 1: Odds-Wette

Die Odds-Wette ist eine zusätzliche Wette, die Sie nach dem Come-Out-Wurf platzieren können. Sie bietet die besten Gewinnchancen im Craps, da das Haus keinen Vorteil hat. Setzen Sie jedoch nur, was Sie sich leisten können zu verlieren, da diese Wette kein Anfänger ist.

Tipp 2: Place-Wetten

Die Place-Wetten ermöglichen es Ihnen, auf eine bestimmte Augenzahl zu setzen, bevor eine 7 gewürfelt wird. Obwohl sie höhere Auszahlungen bieten, sind sie auch riskanter, da die Wahrscheinlichkeit einer 7 vor der gewählten Zahl hoch ist.

Wetten, die man vermeiden sollte

Beim Craps gibt es einige Wetten, die aufgrund ihres hohen Hausvorteils vermieden werden sollten.

Tipp 1: Any Seven-Wette

Die Any Seven-Wette ist eine der schlechtesten Wetten im Craps. Sie setzen darauf, dass eine 7 gewürfelt wird, egal welche Augenzahl der Shooter würfelt. Diese Wette hat einen enormen Hausvorteil und sollte vermieden werden.

Tipp 2: Hard-Wette

Die Hard-Wette ist eine riskante Wette, bei der Sie darauf setzen, dass eine Zahl als Paar geworfen wird, z.B. zwei 4er. Diese Wette hat einen hohen Hausvorteil und ist für Anfänger nicht empfehlenswert.

Der Unterschied zwischen Online Craps und traditionellem Craps

Beim Online Craps gibt es einige Unterschiede zum traditionellen Craps in landbasierten Casinos.

Tipp 1: Bequem von Zuhause aus spielen

Der offensichtlichste Unterschied ist, dass Sie Online Craps bequem von Zuhause aus spielen können, ohne ein Casino besuchen zu müssen.

Tipp 2: Keine Hektik am Tisch

Online Craps bietet eine entspannte Atmosphäre, da es keine überfüllten Tische oder Hektik am Tisch gibt, wie es in traditionellen Casinos der Fall sein kann.

Tipp 3: Spielgeschwindigkeit

Sie können Online Craps in Ihrem eigenen Tempo spielen, ohne sich von anderen Spielern beeinflussen zu lassen.

Tipp 4: Online-Boni und Promotionen

Online-Casinos bieten oft großzügige Boni und Promotionen, die es Ihnen ermöglichen, Ihr Spielguthaben zu erhöhen.

Nachdem Sie sich mit diesen Strategien und Tipps vertraut gemacht haben, sind Sie bereit, Online Craps zu spielen und Ihr Glück zu versuchen. Denken Sie immer daran, dass Glücksspiel Spaß machen sollte und verantwortungsvolles Spielen immer oberste Priorität haben sollte.

Craps in deutschen Online Casinos

Online Craps ist auch in Deutschland eine beliebte Wahl für Casino-Spieler. In diesem Abschnitt werden wir uns die besten Online-Casinos für Craps-Spieler in Deutschland ansehen, die Bonusangebote und Aktionen für Craps-Spieler sowie die Ein- und Auszahlungsmethoden, die für dieses Spiel verfügbar sind.

Bonusangebote und Aktionen für Craps-Spieler

Einige Online-Casinos bieten spezielle Bonusangebote und Aktionen, die sich speziell an Craps-Spieler richten.

Tipp 1: Willkommensbonus

Die meisten Online-Casinos bieten neuen Spielern einen großzügigen Willkommensbonus an, der oft auch für Craps genutzt werden kann. Vergewissern Sie sich, dass Craps nicht von den Umsatzbedingungen ausgeschlossen ist, bevor Sie den Bonus beanspruchen.

Tipp 2: Freispiele

Manchmal bieten Casinos Freispiele für bestimmte Spiele an, einschließlich Craps. Diese Freispiele können eine großartige Möglichkeit sein, das Spiel zu testen und echte Gewinne zu erzielen.

Tipp 3: Treueprogramme

Viele Online-Casinos haben Treueprogramme, die Spielern Punkte oder Belohnungen für ihre Einsätze geben. Als loyaler Craps-Spieler können Sie von diesen Programmen profitieren und zusätzliche Vergünstigungen erhalten.

Ein- und Auszahlungsmethoden für Craps-Spieler

Die Ein- und Auszahlungsmethoden sind ein wichtiger Aspekt beim Online-Spielen, einschließlich Craps. Hier sind einige gängige Methoden, die für Craps-Spieler in deutschen Online-Casinos verfügbar sein können:

Tipp 1: Kredit- und Debitkarten

Kredit- und Debitkarten wie Visa und Mastercard sind weit verbreitete Zahlungsmethoden in Online-Casinos und können auch für Craps-Einzahlungen und -Auszahlungen verwendet werden.

Tipp 2: E-Wallets

E-Wallets wie PayPal, Skrill und Neteller sind schnelle und sichere Zahlungsmethoden, die von vielen deutschen Online-Casinos akzeptiert werden.

Tipp 3: Banküberweisung

Banküberweisungen sind eine traditionelle Methode für Ein- und Auszahlungen in Online-Casinos. Beachten Sie jedoch, dass die Bearbeitungszeit länger sein kann als bei anderen Methoden.

Tipp 4: Prepaid-Karten

Prepaid-Karten wie paysafecard bieten eine anonyme Möglichkeit, Geld auf Ihr Casino-Konto einzuzahlen, ohne persönliche Daten preiszugeben.

Wenn Sie diese Tipps und Informationen berücksichtigen, können Sie das beste Online-Casino für Craps finden, von großzügigen Bonusangeboten profitieren und Ihre Ein- und Auszahlungen bequem und sicher abwickeln. Jetzt sind Sie bereit, die aufregende Welt von Online Craps zu erkunden und Ihr Glück zu versuchen.

Wie man Craps spielt: Ein Schritt-für-Schritt-Leitfaden

Craps ist ein aufregendes Würfelspiel, das sowohl Glück als auch Strategie erfordert. In diesem Schritt-für-Schritt-Leitfaden werden wir Ihnen erklären, wie Sie Craps spielen können und die verschiedenen Phasen einer Craps-Runde durchlaufen.

Die Vorbereitung: Registrierung und Einzahlung

Bevor Sie mit dem Spielen beginnen können, müssen Sie sich in einem Online-Casino registrieren und eine Einzahlung vornehmen.

Tipp 1: Wählen Sie ein seriöses Online-Casino

Stellen Sie sicher, dass Sie ein vertrauenswürdiges und lizenziertes Online-Casino wählen, das Craps anbietet.

Tipp 2: Registrieren Sie sich und tätigen Sie eine Einzahlung

Folgen Sie den Anweisungen des Casinos, um ein Konto zu erstellen. Sobald Ihr Konto erstellt ist, tätigen Sie eine Einzahlung, um Spielguthaben auf Ihr Konto zu bringen.

Das Platzieren von Wetten

Nachdem Sie Ihr Spielguthaben aufgeladen haben, können Sie nun Wetten platzieren.

Tipp 1: Pass-Line-Wette

Eine der beliebtesten Wetten ist die Pass-Line-Wette. Setzen Sie Ihre Chips auf das Feld „Pass Line“, um auf den Come-Out-Wurf des Shooters zu setzen.

Tipp 2: Don’t Pass-Wette

Die Don’t Pass-Wette ist das Gegenteil der Pass-Line-Wette. Sie setzen darauf, dass der Shooter eine 2, 3 oder 12 würfelt.

Tipp 3: Weitere Wetten

Es gibt viele weitere Wetten, die Sie platzieren können, wie zum Beispiel die Come-Wette, die Don’t Come-Wette, die Odds-Wette und die Field-Wette. Erkunden Sie die verschiedenen Wettoptionen und wählen Sie diejenigen aus, die zu Ihrer Spielstrategie passen.

Die Rolle des Shooters

Ein Craps-Shooter ist der Spieler, der die Würfel wirft und die Runde startet.

Tipp 1: Come-Out-Wurf

Der Shooter beginnt die Runde mit dem sogenannten Come-Out-Wurf. Die Ergebnisse dieses Wurfs bestimmen, ob die Pass-Line-Wette gewinnt, verliert oder zur Point-Runde führt.

Die Auswertung des Wurfs

Die Auswertung des Wurfs hängt von den Ergebnissen des Come-Out-Wurfs und der Point-Runde ab.

Tipp 1: Gewinne und Verluste

Wenn der Come-Out-Wurf eine 7 oder 11 ergibt, gewinnen die Pass-Line-Wetten. Bei einer 2, 3 oder 12 verlieren die Pass-Line-Wetten. Bei jeder anderen Zahl wird der Punkt festgelegt, und die Point-Runde beginnt.

Die Gewinnauszahlungen und der Wechsel des Shooters

Tipp 1: Gewinnauszahlungen

Bei einer gewonnenen Wette erhalten Sie eine Gewinnauszahlung, die je nach Art der Wette und den festgelegten Quoten variieren kann.

Tipp 2: Wechsel des Shooters

Nachdem die Gewinne ausgezahlt wurden, wechselt der Shooter im Uhrzeigersinn, und eine neue Runde beginnt.

Nachdem Sie diesen Schritt-für-Schritt-Leitfaden durchgegangen sind, haben Sie eine solide Grundlage, um Craps zu spielen und die Aufregung dieses faszinierenden Würfelspiels zu erleben. Viel Glück und möge das Glück immer auf Ihrer Seite sein!

Craps-Strategien für verschiedene Spielertypen

Craps ist ein Spiel, das verschiedene Spielertypen anspricht, von Anfängern bis hin zu erfahrenen und risikobereiten Spielern. In diesem Abschnitt werden wir Ihnen einige Craps-Strategien vorstellen, die für verschiedene Spielertypen geeignet sind.

Strategien für Anfänger und vorsichtige Spieler

Wenn Sie neu im Craps-Spiel sind oder eher vorsichtig spielen möchten, sind hier einige Strategien, die Ihnen dabei helfen können, Ihre Chancen zu maximieren und Ihre Verluste zu minimieren.

Tipp 1: Pass-Line und Come-Wetten

Die Pass-Line-Wette ist eine der besten Wetten für Anfänger. Sie setzen darauf, dass der Shooter eine 7 oder 11 würfelt. Die Come-Wette ist ähnlich und kann nach dem Come-Out-Wurf platziert werden. Beide Wetten haben einen geringen Hausvorteil und sind ideal für vorsichtige Spieler.

Tipp 2: Setzen Sie Einsatzlimits

Legen Sie vor dem Spiel Einsatzziele fest und setzen Sie sich ein Verlustlimit. Auf diese Weise behalten Sie Ihre Bankroll im Griff und vermeiden übermäßige Verluste.

Strategien für erfahrene Spieler und Risikobereite

Erfahrene Spieler, die nach mehr Herausforderung suchen und bereit sind, höhere Risiken einzugehen, können von diesen Strategien profitieren.

Tipp 1: Odds-Wetten nutzen

Die Odds-Wette bietet die besten Gewinnchancen im Craps und hat keinen Hausvorteil. Erfahrene Spieler sollten diese Wette nutzen, um ihre Gewinne zu maximieren.

Tipp 2: Field-Wette

Die Field-Wette ist eine risikoreiche, aber potenziell lukrative Wette. Sie setzen darauf, dass eine der Zahlen 2, 3, 4, 9, 10, 11 oder 12 geworfen wird. Diese Wette bietet höhere Auszahlungen, hat aber auch einen höheren Hausvorteil.

Tipp 3: Strategien für die Point-Runde

Erfahrene Spieler können verschiedene Strategien in der Point-Runde anwenden, wie zum Beispiel die 3-Point-Molly-Strategie oder die Iron Cross-Strategie. Diese Strategien erfordern ein tieferes Verständnis des Spiels und können zu aufregenden Gewinnmöglichkeiten führen.

Die Kunst des Ausstiegs: Wann man aufhören sollte

Eine wichtige Strategie, die jeder Spieler beherrschen sollte, ist die Kunst des Ausstiegs. Wissen, wann man aufhören sollte, kann entscheidend sein, um Verluste zu begrenzen und Gewinne zu sichern.

Tipp 1: Setzen Sie sich Gewinnziele

Bevor Sie mit dem Spiel beginnen, setzen Sie sich klare Gewinnziele. Wenn Sie diese erreichen, hören Sie auf und freuen Sie sich über Ihre Gewinne.

Tipp 2: Akzeptieren Sie Verluste

Verluste gehören zum Glücksspiel dazu. Akzeptieren Sie Verluste und versuchen Sie nicht, diese durch übermäßiges Spielen wieder auszugleichen.

Tipp 3: Setzen Sie eine Verlustgrenze

Bevor Sie spielen, legen Sie eine Verlustgrenze fest. Wenn Sie diese erreichen, beenden Sie das Spiel und kommen Sie ein anderes Mal wieder.

Nutzen Sie diese Craps-Strategien, um Ihre Spielweise an Ihren Spielertyp anzupassen und das Beste aus Ihrem Craps-Erlebnis herauszuholen. Behalten Sie Ihr Budget im Auge, setzen Sie sich klare Ziele und genießen Sie das aufregende Spiel von Craps.

Fazit: Die Faszination von Craps entdecken

Craps ist zweifellos eines der faszinierendsten und aufregendsten Casinospiele, das sowohl in landbasierten als auch in Online-Casinos beliebt ist. In diesem Abschnitt werden wir die zeitlose Anziehungskraft von Craps untersuchen und die besondere soziale Komponente des Spiels beleuchten.

Warum Craps ein zeitloses Casinospiel ist

Craps hat im Laufe der Jahre seine Beliebtheit nicht verloren und bleibt ein zeitloses Casinospiel aus verschiedenen Gründen.

Tipp 1: Einfache Regeln und schnelle Action

Craps ist ein vergleichsweise einfaches Spiel mit klaren Regeln, was es sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Spieler attraktiv macht. Die schnelle Abfolge von Würfen und Wetten verleiht dem Spiel eine aufregende Dynamik.

Tipp 2: Vielfältige Wettoptionen

Das breite Spektrum an Wettoptionen bei Craps bietet den Spielern die Möglichkeit, ihre Strategien anzupassen und ihr Spiel zu individualisieren. Von den einfachen Pass-Line-Wetten bis zu komplexeren Wettstrategien gibt es für jeden Spieler etwas Passendes.

Tipp 3: Gemeinschaftsgefühl

Craps wird oft als ein Spiel mit einer starken Gemeinschaftsdimension betrachtet. Die Spieler am Tisch können miteinander interagieren, jubeln und sich gegenseitig anfeuern, was eine einzigartige soziale Atmosphäre schafft.

Die soziale Komponente von Craps

Eine der herausragenden Eigenschaften von Craps ist die besondere soziale Komponente, die das Spiel einzigartig macht.

Tipp 1: Der Tisch als Treffpunkt

Der Craps-Tisch fungiert oft als Treffpunkt, an dem sich Spieler aus verschiedenen Teilen des Casinos versammeln, um gemeinsam Spaß zu haben und die Aufregung des Spiels zu teilen.

Tipp 2: Gemeinschaftliches Feiern von Gewinnen

Wenn ein Spieler gewinnt, freuen sich nicht nur der Gewinner, sondern auch die anderen Spieler am Tisch. Gewinne werden oft gemeinschaftlich gefeiert, was zu einer besonderen Verbundenheit zwischen den Spielern führt.

Tipp 3: Strategieaustausch und Tipps

Die soziale Atmosphäre von Craps ermöglicht den Spielern den Austausch von Strategien, Tipps und Taktiken. Erfahrene Spieler teilen gerne ihr Wissen mit Anfängern, und dies fördert ein Gefühl der Gemeinschaft und des Zusammenhalts.

Nachdem Sie nun die faszinierende Welt von Craps entdeckt haben, können Sie die Spannung und den Nervenkitzel dieses großartigen Casinospiels selbst erleben. Ob Sie in einem landbasierten Casino oder in einem Online-Casino spielen, Craps bietet eine einzigartige Kombination aus Glück und Strategie, die Spieler jeden Alters und Erfahrungsniveaus anspricht. Setzen Sie Ihre Wetten, werfen Sie die Würfel und tauchen Sie ein in die aufregende Welt von Craps!

Glossar: Craps-Terminologie und häufig verwendete Begriffe

Craps hat seine eigene einzigartige Terminologie, die für Neueinsteiger oft verwirrend sein kann. In diesem Glossar werden wir einige der häufig verwendeten Begriffe und Termini erklären, um Ihnen dabei zu helfen, das Spiel besser zu verstehen.

Hauptbegriff: Craps

Craps ist ein Würfelspiel, bei dem die Spieler auf das Ergebnis der Würfelwürfe setzen.

Pass-Line-Wette

Die Pass-Line-Wette ist eine der grundlegenden Wetten beim Craps. Sie setzen darauf, dass der Shooter eine 7 oder 11 würfelt und die Wette gewinnt.

Come-Out-Wurf

Der Come-Out-Wurf ist der erste Wurf einer neuen Runde. Wenn der Shooter eine 2, 3 oder 12 würfelt, verliert die Pass-Line-Wette. Bei einer 7 oder 11 gewinnt die Pass-Line-Wette, und bei jeder anderen Zahl wird der Punkt festgelegt.

Point-Runde

Nach dem Come-Out-Wurf wird eine Point-Runde gestartet, wenn eine Zahl (4, 5, 6, 8, 9 oder 10) als Punkt festgelegt wird. Der Shooter würfelt solange, bis entweder der Punkt erneut geworfen wird und die Pass-Line-Wette gewinnt oder eine 7 geworfen wird und die Pass-Line-Wette verliert.

Odds-Wette

Die Odds-Wette ist eine zusätzliche Wette, die Sie nach dem Festlegen des Punktes platzieren können. Diese Wette hat keinen Hausvorteil und bietet die besten Gewinnchancen im Craps.

Come-Wette

Die Come-Wette ähnelt der Pass-Line-Wette und kann nach dem Come-Out-Wurf platziert werden. Sie setzen darauf, dass der Shooter eine 7 oder 11 würfelt und die Wette gewinnt.

Don’t Pass-Wette

Die Don’t Pass-Wette ist das Gegenteil der Pass-Line-Wette. Sie setzen darauf, dass der Shooter eine 2, 3 oder 12 würfelt und die Wette gewinnt.

Field-Wette

Die Field-Wette ist eine Wette auf die Zahlen 2, 3, 4, 9, 10, 11 oder 12. Sie gewinnen, wenn eine dieser Zahlen geworfen wird.

Shooter

Der Shooter ist der Spieler, der die Würfel wirft und die Runde startet.

Seven Out

Wenn der Shooter eine 7 wirft, bevor der Punkt erneut geworfen wird, verliert die Pass-Line-Wette und die Runde endet.

Craps

Wenn der Shooter eine 2, 3 oder 12 würfelt, verlieren die Pass-Line-Wetten und die Runde endet.

Snake Eyes

Ein Wurf von zwei Einsern (Augenzahl 2) wird als Snake Eyes bezeichnet.

Boxman

Der Boxman ist ein Casinomitarbeiter, der den Craps-Tisch überwacht und für die Aufsicht über die Chips und das Spiel verantwortlich ist.

Crap Out

Ein anderer Ausdruck für das Verlieren einer Pass-Line-Wette durch einen Wurf von 2, 3 oder 12.

Würfelkontrolle

Die Kunst des gezielten Wurfes der Würfel, um das Ergebnis zu beeinflussen, ist als Würfelkontrolle bekannt.

C & E-Wette

Eine Kombinationswette auf die Zahlen 2, 3, 11 und 12.

Hard Way-Wette

Eine Wette darauf, dass eine Zahl (4, 6, 8 oder 10) als Paar (gleiche Augenzahl) gewürfelt wird.

Glossar: Craps-Terminologie und häufig verwendete Begriffe

Craps ist ein Spiel mit einer einzigartigen Terminologie. Dieses Glossar hilft Ihnen dabei, die wichtigsten Begriffe und Ausdrücke im Zusammenhang mit Craps zu verstehen, damit Sie Ihre Spielerfahrung verbessern können.

Nun sind Sie mit den häufig verwendeten Begriffen und Termini des Craps vertraut. Mit diesem Wissen können Sie am Craps-Tisch selbstbewusst agieren und die aufregende Atmosphäre dieses fesselnden Casinospiels in vollen Zügen genießen.

Faq

Ja, Craps ist ein Glücksspiel. Die Ergebnisse der Würfelwürfe sind rein zufällig, und die Spieler haben keine Kontrolle über die Augenzahlen, die geworfen werden. Während einige Wetten bessere Gewinnchancen haben als andere, ist das Ergebnis eines Craps-Spiels unvorhersehbar und beruht auf dem Zufall.

Craps ist ein Spiel, das in landbasierten Casinos streng überwacht wird, um Betrug zu verhindern. Es ist äußerst schwierig, beim Craps zu betrügen, da die Würfelwürfe von einem Boxman überwacht werden und die Casinos Sicherheitsmaßnahmen haben, um Manipulationen zu verhindern. Beim Online-Craps sind Betrügereien noch unwahrscheinlicher, da die Spiele von Zufallsgeneratoren gesteuert werden und strengen Kontrollen unterliegen.

Nein, es gibt kein perfektes System, das garantiert zum Gewinn führt. Craps bleibt ein Glücksspiel, bei dem die Ergebnisse der Würfelwürfe rein zufällig sind. Es gibt zwar verschiedene Strategien und Wettsysteme, die von Spielern genutzt werden, um ihre Chancen zu verbessern, aber letztendlich beruhen die Ergebnisse auf dem Zufall und sind nicht vorhersehbar.

Ja, seriöse Online-Casinos verwenden Zufallsgeneratoren, um die Ergebnisse von Craps-Spielen zu erzeugen. Diese Zufallsgeneratoren werden regelmäßig von unabhängigen Prüforganisationen überwacht, um sicherzustellen, dass die Spiele fair und zufällig ablaufen. Es ist wichtig, ein lizenziertes und vertrauenswürdiges Online-Casino zu wählen, um eine sichere und faire Spielerfahrung zu gewährleisten.

Craps hat einige beeindruckende Gewinne in der Geschichte verzeichnet. Die größten Gewinne werden oft durch hochriskante Wetten oder Glückstreffer erzielt. Da Craps ein Glücksspiel ist, können die Gewinne erheblich variieren. Es gibt jedoch keine Garantie für hohe Gewinne, da das Spiel auf dem Zufall basiert.